На главную



Замок короля
Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)
. A B C D È F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z   Β Γ Δ Ζ Θ Κ Λ Μ Ν Ξ Π Σ Τ Φ Χ А Б В Г Д Е Ж З И К Л М Н О П Р С Т У Ф Х Ц Ч Ш Щ Э Ю Я € €
Da Adam hackt’ und Ewa spann…Da chi mi fido…
Da fiume ammutito fuggi.Da gab’s ein Gerede man weiss nicht wie…
Da hast du’s!Da hat er gar nicht übel dran gethan…
Da haut de ces pyramides quatre milles ans vous regardent.Da kannst du warten bis du schwarz wirst.
Da ladri di casa è difficile guardarsi.Da liegt der Hund begraben.
Da musst du früher aufstehn.Da noch das grosse Gesetz, das oben im Sonnenlauf waltet…
Da steben die Ochsen am Berge.Da steh ich ein entlaubter Baum.
Da veniam, Lenaee pater; peccavimus.Da wankt von dem Kirchsteig sein Mütterchen her…
Da, wo du nicht bist, ist das Glück.Dadrum keene Feindschaft nicht.
Dagobert se voulant vanger de son gouverneur luy fist raser la barbe.Daignez m’épargner le reste.
Dal detto al fatto c’è un gran tratto.Dal sonno alla morte è un picciol varco.
Damnosa quid non inminuit dies?Damnum appellandum est cum mala fama lucrum.
Danaidenarbeit.Danaum fatale munus.
Danger passé, saint moqué.Dank vom Haus Oesterreich!
Dans le monde vous avez trois sortes d’amis: vos amis qui vous aiment, vos amis qui ne se soucient p…Dans toute la force du terme.
Dans un mortier de l’eau ne pile.Danse macabre.
Dantur opes nullis nunc nisi divitibus.Dare aquam manibus.
Darüber sind die Gelehrten noch nicht einig.Darum keine Feindschaft nicht.
Das Allerheiligste.Das Alpdrücken.
Das alte Lied:…Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit.
Das Alter ist nicht trübe, weil darin unsere Freuden, sondern weil unsere Hoffnungen aufhören.Das arme Herz muss stückweis brechen.
Das Attestat.Das Ausländische hat immer einen gewissen vornehmen Anstrich für uns.
Das Bessere ist oft des Guten Feind.Das Beste hoffen, auf das Schlechteste gefasst sein.
Das Betragen ist ein Spiegel, in welchem jeder sein Bild zeigt.Das Buch der Könige aufschlagen.
Das Buch der Könige.Das eben ist der Fluch der Bösen that…
Das eben ist der Liebe Zaubermacht…Das Ei will klüger sein als die Henne.
Das eingetretene Uebel hat immer eine freundlichere Gestalt, als das noch entfernte. Unglück presst,…Das einzige Original in mancher Gemäldesammlung ist der Besitzer selbst.
Das Ende krönt das Werk.Das ewig-Weibliche…
Das fast ist ein nützliches Wörtchen, wenn man was Ungereimtes sagen und auch zugleich auch nicht sa…Das Feuer schürt der Wind, und löscht das Feuer wieder;…
Das fünfte Rad am Wagen.Das ganze Geheimniss sein Leben zu verlängern besteht darin: es nicht zu verkürzen.
Das gelobte Land.Das Gesicht verräth den Wicht.
Das Glück gleicht dem Balle, er steigt zum Falle.Das Glück ist eine leichte Dirne…
Das Gold ist nur Chimäre.Das Grass wachsen hören.
Das hat der Fuchs gemessen.Das heisst nicht lieben...
Das Hemd liegt mir-näher als der Rock.Das Herz ist ihm in die Hosen gefallen.
Das Herz macht beredt.Das Herz springt.
Das ist das Unglück der Könige, dass sie die Wahrheit nicht hören wollen.Das ist des Landes nicht der Brauch!
Das ist die ächte Demuth nicht…Das ist die klarste Kritik von der Welt…
Das ist eine arme Maus…Das ist eine harte Nuss.
Das ist für den alten Fritzen.Das ist Jacke wie Joppe!
Das ist klarste Kritik von der Welt…Das ist mir Wurst.
Das ist mit blauem Zwirn genäht…Das ist noch eine Frage.
Das ist sein Intimus.Das ist starker Tabak!
Das ist Wasser auf seine Mühle.Das ist wider die Abrede, Lady!
Das ist wider die Abrede.Das ist wie das Amen in der Kirche.
Das kann man nicht über’s Knie brechen.Das Kerzlein ist mir bis auf den Nagel abgebrannt.
Das laute Geheimnis.Das Leben ist ein Kampf.
Das Leben ist eine Krankheit, der Schlaf — ein Palliatif, der Tod — die Radicalkur.Das Mittelmass ist gut dem Alter wie der Jugend…
Das Nächste steht oft unerreichbar fern.Das nenn’ ich einen Edelmann!
Das Neue daran ist nicht gut, und das Gute daran ist nicht neu.Das Nichts bewundern soll mein Motto sein.
Das Opfer liegt, die Raben steigen nieder.Das Paradies der Erde…
Das Publicum, das ist ein Mann…Das rechte Ohr klingt mir.
Das schlechteste Dorf ist ein kleines Reich…Das schlechteste Rad am Wagen knarrt am meisten.
Das sieht ein Blinder ein.Das sind die Weisen…
Das sind wahre Krähenfüsse.Das Sprichwort sagt: ein eigner Herd…
Das tolle Jahr.Das Unser Vater ein schön Gebet.
Das Unvermeidliche mit Würde tragen.Das verlorene Schaf.
Das verschweigt des Sängers Höflichkeit.Das Volk hat nur da die Freiheit missbraucht, wo es sie sich genommen, nicht da, wo man sie ihm gege…
Das Wasser macht stumm…Das weiss der Kukuck!
Das Werk lobt den Meister.Das Würdige beschreibt sich nicht.
Dass die Wände Ohren haben…Dass ein Fürst vor seinem Kammerdiener viel verliert, kommt daher, weil kein Mensch gross ist.
Dass wir nur Menschen sind, das beug’ in Ergebung das Haupt uns…Dat Deus immiti cornua curta bovi.
Dat veniam corvis, vexat censura columbas.Davus sum non Oedipus!
De alieno ludere corio.De asini umbra disceptare.
De calcaria in carbonariam pervenire.De Dieu touts le bien vient.
De eodem nobiscum formatus est luto.De femme mauvaise et malatrue, de chair salée…
De grand coeur.De grande montée, grande chute.
De gustibus et coloribus non est disputandum.De jeune diable vient hermite.
De jure — de facto.De la même cuvée. De la même trempe.
De la même pâte, de la même farine.De levendeghen rope ik to godes denste un eren…
De loin c’est quelque chose, et de près ce n’est rien.De l’abondance du cœur la bouche parle.
De mains vides, vide prière.De mauvais payeur prent-on avainue.
De mendico male meretur, qui ei dat quod edat aut bibat.De minimis non curat praetor.
De mortuis nil nisi bene.De nihilo nihilum, in nihilum nil posse reverti.
De nihilo — nihil.De omni re scibili et quibusdam aliis.
De pilo pendet.De plusieurs choses Dieu nous garde:…
De tout gain est bon le pain.De tripode dictum.
De vide main, vide prière.Debbono i saggi…
Décadence.Decantata fabula.
Deceptos illos et deceptores.Decet verecundum esse adulescentem.
Decimare.Decipimur specie recti.
Declarare.Deeds, not words.
Deerit egenti…Deficit ambobus, qui vult servire duobus.
Défiez vous de l’ennemi qui vous fait des présents.Deh non parlate al misero…
Dei gratia.Dein redseliges Buch lehrt mancherlei Neues und Wahres…
Dein Schicksal ruht in deiner eignen Brust.Deine Priester lass sich kleiden mit Gerechtigkeit.
Del cano che morde il pelo sana.Deliberando discitur sapientia.
Deliberandum est diu, quod statuendum est semel.Deliberandum est saepe, statuendum est semel.
Delictae juventutis meæ ne memineris.Deligere oportet quem velis diligere.
Delirium tremens.Deliro de’ grandi, flagello de’ populi.
Della madre il camin segue la figlia.Delphinum natare doces.
Dem ist gleich geschehen, als sei er zu Rom gewesen und hab den babst nit gesehen.Dem Mimen flicht die Nachwelt keine Kränze.
Dem mutigen hilft Gott.Dem Peter nehmen und dem Paul geben.
Dem Wind und dem Narren lass seinen Lauf.Dem, der sich weise dünkt, dem sag’ auf’s leiseste:…
Demitto auriculas, ut iniquae mentis asellus.Demivierge.
Demüthiger Mönch, hoffärtiger Abt.Den Abt reiten lassen.
Den alten hört man schmerzhaft sagen…Den Baum erkennt man nach den Früchten.
Den Bock melken.Den Bock zum Gärtner machen.
Den gestrigen Tag suchen.Den Irrtum zu bekennen schändet nicht.
Den Jüngling ziert Bescheidenheit.Den Kopf verlieren.
Den Mantel nach dem Winde hängen.Den Nagel auf den Kopf treffen.
Den Rahm abschöpfen.Den Rauch einziehen.
Den Rücken zeigen.Den Schwerpunkt verlegen.
Den Sommer schändet kein Donnerwetter…Den Teufel auch!
Den Teufel auch.Den todten Löwen kann jeder Hase am Barte zupfen.
Den Ton angeben.Den Zorn in die Höhe schrauben.
Den Zufall bändige zum Glück.Denique non omnes eadem mirantur amantque.
Denique Par pari referto.Denk ich, so bin ich. Wohl! doch wer wird immer auch denken!
Denn aus Gemeinem ist der Mensch gemacht…Denn eine Brust, wo Sang und Lieder hausen…
Denn nur Eisen kann uns retten…Dente Theonino circumroditur.
Deo ignoto.Deos fortioribus adesse.
Depono; tu dic mecum quo pignore certes.Depugnato proelio venit.
Depuis a jusqu’à z.Der alte Schenk ist todt und Gebert hat ein Bein gebrochen.
Der Apfel fällt nicht weit vom Baum.Der Ausgang giebt den Thaten ihre Titel.
Der Bauer nach der alten Art trägt den Pelz bis Himmelsfahrt.Der beste Mensch ist nicht von Fehlern rein.
Der Buckel juckt ihm.Der Drechter Almansoris mit welchem man den Leuten ingegossen, ist lang verlohren.
Der edle Mann lebt auch nach seinem Tode fort…Der Eine drauf mit Gähnen spricht:…
Der eine fängt den Hasen, der andere isst ihn.Der eine melkt den Bock, der Andere hält den Sieb unter.
Der Elephant fängt keine Mäuse.Der Erde Paradies und Hölle…
Der Erfolg ist offenbar…Der feine Begriff und der rechte Ton…
Der Freiheit eine Gasse!Der Freunde Eifer ist’s, der mich…
Der gehemmte Fortschritt und der beförderte Rückschritt.Der Gesellschaft wegen lässt sich der Deutsche hängen.
Der Gesichtspunkt. Point of view. Point de vue.Der Glaube macht selig.
Der Graf von Luxemburg…Der grosse Mann geht seiner Zeit voraus…
Der grösste Mensch bleibt stets ein Menschenkind.Der grösste Schritt ist der aus der Thür.
Der Habich ist mir lieber als der Hättich.Der Hafer sticht ihn.
Der Hahn ist kühn auf seinem Mist.Der Hauptfehler des Menschen bleibt, dass er so viele kleine hat.
Der Hecht der war doch blau.Der Hehler ist so gut wie der Stehler.
Der Hunger ist der beste Koch.Der hüpfende Punkt.
Der Idealismus in der Philosophie ist Nihilismus.Der in ein Bockshorn kroch, als ich den Brutus trieb und Cassius aus Rom.
Der ist ein Rasender, der nicht das Glück…Der Karnickel hat angefangen!
Der Kasus macht mich lachen.Der Klügere giebt nach.
Der Koller giebt sich mit den Jahren.Der Krieg ist die stärkende Eisenkur der Menschheit.
Der Krug geht so lange zu Wasser, bis er bricht.Der Lebende soll hoffen.
Der letzte Mohikaner.Der Liebe war die Blindheit immer eigen…
Der Lügner hofft vergeblich Treu und Glauben.Der Lügner werde anderthalbmal mehr belogen, ist das beste Hausmittel gegen Lügner.
Der Mann, der das Wenn und das Aber erdacht…Der meisten Schönen Zorn gleicht ihrer Zärtlichkeit…
Der Mensch denkt, Gott lenkt.Der Mensch ist ein gesellicht Thier.
Der Mensch ist ein nachahmendes Geschöpf.Der Mensch ist ein nachahmendes Geschöpf…
Der Mensch ist ein wahrer Narciss, er bespiegelt sich überall gerne selbst, er legt sich als Folie d…Der Mensch ist was er isst.
Der Mensch ist, was er isst.Der Mensch war immer Mensch, voll Unvollkommenheit.
Der Mohr hat seine Schuldigkeit gethan: der Mohr kann gehen.Der Name thut’s nicht.
Der Natur ist’s nicht gewöhnlich…Der neue Besen kehrt sehr wohl.
Der niuve beseme kert vil wol ê daz er stoubes werde vol.Der Not gehorchend, nicht dem eignen Trieb.
Der Ochse stösst von vorne, das Pferd von hinten, der Pfaffe von allen Seiten.Der Phönix Russlands stürzt sich in die Flammen…
Der Regierung einen Stein zwischen die Räder werfen — das ist kein patriotisches Gewerbe.Der Reichthum gleicht dem Seewasser; je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.
Der Ring des Polycrates…Der russische Nihilismus ist mehr eine klimatische Abart des Fortschritts, als des Socialismus.
Der Saus und Braus…Der Schein trügt.
Der Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung.Der sei ein Mensch, der menschlich Ansehn trägt.
Der Siege göttlichster ist das Vergeben.Der Stein der Weisen.
Der Sündenbock sein.Der Teufel hat auf ihm Erbsen gedroschen.
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt.Der Ton macht die Musik.
Der Vater straft sein Kind und fühlet selbst den Streich;…Der Verstand lässt sich nicht eintrichtern.
Der verwunschene Prinz.Der Vorhang fällt, das Stück ist aus.
Der wagen hât deheine stat…Der Wald hat Ohren, das Feld hat Augen.
Der Wein erfindet nichts, er schwatzt nur aus.Der wird stets das Beste missen…
Der Wolf lässt wolh von seinen Haaren, doch nicht von seinen Nicken.Der Worte sind genug gewechselt…
Der Zweck heiligt die Mittel.Des Bischofs rechte Hand.
Des dents pas de pain; du pain, plus de dents.Des enfants de Japhet toujours une moitié…
Des Genusses wandelbare Freuden…Des Herrn Auge macht das Pferd fett.
Des Königs Spreu gilt mehr, als andrer Leute Korn.Des Lebens Mai blüht einmal und nicht wieder.
Des Lebens Mai blüht einmal und nicht wieder;…Des Lebens ungemischte Freude…
Des Menschen Engel ist die Zeit.Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.
Des Menschen Wille, das ist sein Glück.Des weyb zeugt im die Feigen.
Des Zornes Ende ist der Reue Anfang.Desertiren.
Desidiosa occupatio.Desinit in piscem mulier formosa superne.
Desinit in piscem.Désopiler la rate.
Desrobbe, prend, possède, amasse…Desunt inopiae multa, avaritiae omnia.
Détestables flatteurs, présent le plus funeste…Détoner.
Deuil joyeux.Deus aut bestia.
Deus in altis habitat, Rex procul equitat.Deus Sabaoth.
Deus venter est, et in diem vivitur, et sanctior est ille, qui ditior est.Deutsch mit einem sprechen.
Deutsch und gut.Deux ancres sont bons au navire.
Deux bons jours a l’homme sur terre…Deux estions et n’avions qu’un coeur.
Deux femmes font un plaid…Deux têtes dans un bonnet.
Devenir impossible.Devenir souple comme un gant.
Devoir à Dieu une belle chandelle.Di irati laneos pedes habent.
Di quel che non ti cale…Di quell’ amor ch’è l’anima…
Diabolus non est tam piger, ac pingitur.Dialogue.
Diamonts cut diamonts.Dice il proverbio che guastando…
Dice il proverbio, che a trovar vanno…Dicere perfacile est, opus exercere molestum.
Dicesi è un mezzo bugiardo.Dicitur et hodie in fugaces: calcaneum ostendere.
Dico a te figliuola, intendilo tu nuora.Dico providentia Deorum mundum et omnes mundi partes, et initio constitutas esse, et omni tempore ad…
Dict sans faict…Dictum factum.
Dictum sapienti sat est.Die alte Leier!
Die Alternative ergreifen.Die Augen auskratzen.
Die Augen sind der Liebe Boten.Die Augen sind grösser als der Bauch.
Die Augen sind grösser als der Magen.Die Bärenhaut verkaufen bevor man den Bären hat.
Die blaue Blume…Die böse Sieben.
Die Bretter, die die Welt bedeuten.Die Brücke kommt. Fritz! Fritz! wie…
Die Canaillen sind zu brauchen, aber nicht zu estimiren.Die Dankbarkeit ist die Tugend der Nachwelt.
Die Dummheit hat ihr Sublimes so gut als der Verstand, und wer darin bis zum Absurden gehen kann, ha…Die Ehe ist ein Bund, in welchem sich Mann und Weib verpflichten sich zeitlebens ihr Leid zu klagen.
Die Ehen werden im Himmel geschlossen.Die Fee Morgana.
Die Feige weisen.Die Frauen haben grössere Schmerzen, als die, worüber sie weinen.
Die Geheimnisse des Kabinets stecken sich gern in die Falten des Weiberrocks.Die grosse Nation.
Die Hand aufs Herz!Die Hände in den Schoss legen.
Die Herren dieser Art blend’t oft zu vieles Licht.Die höchste Weisheit ist, nicht weise stets zu sein.
Die innere Stimme.Die Irrthümer eines grossen Geistes sind belehrender, als die Wahrheiten eines kleinen.
Die Jahre fliehen pfeilgeschwind.Die jetzigen Menschen sind zum Tadeln geboren.
Die Jugend und die schöne Liebe, alles hat sein Ende.Die Katze im Sack kaufen.
Die Katze lässt das Mausen nicht.Die Klugen haben mit einander viel gemein.
Die Knoten vieler Worte lös’t das Schwert.Die Kraft ist schwach, allein die Lust ist gross.
Die Kultur, die alle Welt beleckt.Die Kunst der Seher ist ein eitles Nichts…
Die Kunst geht nach Brod.Die Kunst ist weiblich! So rufen sie…
Die Kunst sei noch so gross, die dein Verstand besitzet…Die Leiden sind gesellig wie die Raben, Sie kommen in schwarzen Scharen.
Die letzte Feile.Die Leute schimpften aufeinander ganz unsäglich…
Die Leviten lesen.Die Liebe ist blind und macht blind.
Die Liebe liebt nur einmal…Die Liebe macht zum Goldpalast die Hütte.
Die Liebe muss sein platonisch.Die Liebe wird wie die Katze blind geboren, aber die Ehe ist eine Staarnadel in der geübtesten Hand.
Die Liebe wird wie die Katze blind geboren, aber die Ehe ist eine Starnadel in der geübtesten Hand...Die Liebhaber sind so pünktlich wie die Sonne.
Die Lieb’ blüht nur einmal…Die Lust ist mächtiger als alle Furcht der Strafe.
Die Macht soll handeln und nicht reden.Die Mässigkeit ist des Vergnügens Amme.
Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen.Die Menschen und die Pyramiden…
Die Menschheit ist gross, und die Menschen sind klein.Die mixtur, Mensch genannt, ist wohl das tollste Ragout, welches je einem himmlischen Kochbuch entsc…
Die monarchische Regierungsform ist die dem Menschen natürliche.Die Mütze in der Hand, kommst du durch’s ganze Land.
Die nackte Wahrheit.Die Natur macht keinen Sprung.
Die Nuss ist hart, stumpf sind die Zähne…Die Ohren spitzen.
Die ok irst to der molen kumt, die sal erst malen.Die oppositionelle Presse ist zum grossen Teile in Händen von Juden und unzufriedenen, ihren Lebensr…
Die Politik der freien Hand.Die Politik ist in der That... eine eminent praktische Wissenschaft, bei der man sich an die Form, a…
Die Politik ist keine exacte Wissenschaft.Die Politik ist keine Wissenschaft, wie viele der Herrn Professoren sich einbilden, sondern eine Kun…
Die Qual ist überall, wo wir auch hausen…Die Reformation in capite et membris muss bei den Majoriten anheben, nicht bei den Minoriten.
Die Sache geht gut von Statten.Die Saiten hoch spannen.
Die schnellen Herrscher sind’s, die kurz regieren.Die schönen Tage in Aranjuez sind nun zu Ende.
Die schönste Perle meiner Krone.Die Sonne bringt es an den Tag.
Die Sonne geht in meinem Staat nicht unter.Die Stimme ist die Hauptweise, wie der Mensch sein Inneres kund thut; was er ist, das legt er in sei…
Die Stirn runzeln.Die Suppe ausessen müssen.
Die Trauben sind ihm zu sauer.Die Treppe hinunterwerfen.
Die Tugend ist nicht ein Wissen, sondern ein Wollen.Die Vögelein, welche frühzeitig singen, holen die Katzen.
Die Vorsicht ist einfach, die Hinterdreinsicht vielfach.Die Wahrheit ist im Wein;…
Die wankelmüt’ge Menge…Die Weiber sollen Abzug han…
Die Welt ist mit Brettern vernagelt.Die Welt ist nicht mit Brettern verschlagen.
Die Welt liegt im Argen.Die Welt will betrogen sein.
Die Welt wird alt und wird wieder jung…Die Weltgeschichte ist das Weltgericht.
Die zehn Gebote hinter die Ohren schreiben.Die Zeit ist kurz, die Kunst ist lang.
Die Zeit tödten, vergeuden.Die Zeiten sind vorbei!
Die Zunge im Zaum halten.Diem perdidi!
Dies alles zaubert milder…Dies ater.
Dies irae, dies illa, solvet saeclum in favilla.Diese guten Leute und schlechten Musikanten, so wird in Ponce de Leon das Orchester angeredet.
Diese Hütte ist klein. Baum genug zu einer Umarmung.Diesem Amboss vergleich’ ich das Land, den Hammer dem Herrscher…
Dieser ist ein Mensch gewesen…Dietro l’avello…
Dieu est d’ordinaire pour les gros escadrons contre les petits.Dieu est le poète, les hommes ne sont que les acteurs. Ces grandes pièces qui se jouent sur la terre…
Dieu fit du repentir la vertu des mortels.Dieu me garde de mes amis!
Dieu merci, le couvert est mis.Dieu nous garde des formalistes.
Dieu nous garde…Dieu seul devine les sots.
Dieu, distributeur de l’attraction donne à tous les enfants le goût des friandises.Differ: habent parvae commoda magna morae.
Difficile dictu est, quantopere conciliet animos hominum comitas affabilitasque sermonis.Difficile est satiram non scribere.
Diffugiunt cadis…Digito compesce labellum.
Dignum patellæ operculum.Dii laneos pedes habent.
Dii nos homines quasi pilas habent.Dilexi justitiam et odi iniquitatem, propterea morior in exilio.
Diligitur nemo, nisi cui fortuna secunda est.Dimestichezza di padrone, capello di matto.
Dimidium facti, qui cœpit, habet.Dimmi con chi vai e te dirò chi sei.
Dinah était ma tante, mais la vérité est ma soeur.Dîne sobrement, soupe honnêtement, dors passablement et tu vivras longuement.
Diner à la fortune du pot.Dio dell’or…
Dio manda il freddo secondo i panni.Dio ti salvi da un cattivo vicino…
Dio vi guardi delia tosse, dal capelli e barbe rosse.Diogenes ist todt, o, wenn er auferstände…
Dir war das Unglück eine strenge Schule.Dir wünsch’ ich Wein und Mädchenkuss…
Dire bonsoir à la compagnie.Dire — pis que pendre.
Dis aliter visum.Dis moi Vénus, quel plaisir trouves-tu…
Dis-moi ce que tu manges, je te dirai ce que tu es.Dis-moi qui tu hantes et je te dirai qui tu es.
Dis-moi, pourquoi L’Escamoteur…Disce bones artes moneo, romana juventus.
Disce parvo esse contentus.Discere ne cesses.
Discite justitiam moniti, et non temnere divos.Discordia fit carior concordia.
Discourir des neiges d’antan.Disputar dell’ ombra del’ asino.
Disputer sur la pointe d’une aiguille.Distrahit animum librorum multitudo.
Diu nâtûre übertritet niht.Diuturna quies vitiis alimenta ministrat.
Diversité, c’est ma dévise.Diversos diversa juvant, non omnibus annis…
Dives amico Hercule.Dives est, cui tanta possessio est, ut nihil optet amplius.
Divide et impera!Divide et impera, divise et tu regneras, divise et tu deviendras riche; divise, et tu tromperas les …
Diviser pour régner —…Dixerit insanum qui me totidem audiet.
Dixi et salvavi animam meam.Do ut des.
Docendo discitur.Doch beim Ackermann…
Doch der den Augenblick ergreift…Doch mit des Geschickes Máchten…
Doch, kein Weg führt zu dem…Doctrinaire.
Dolce, dell’ alme universal sospiro…Dolo pugnandum est, dum quis par non est armis.
Dolor dolorem trudit et metus metum.Dolor ipse disertum Fecerat.
Dolus an virtus, quis in hoste requiret?Domesticum malum.
Domi habuit, unde discere.Domi leones, foris vulpes.
Dominedio ci salvi…Dominum plurimum videre in rebus suis.
Dommage suit la fausse honte.Domus propria — domus optima.
Domus sua cuique est tutissimum refugium.Dona praesentis cape laetus horae, et Linque severa!
Donare illis, qui donare maxima possunt.Donat est mort et Restaurat dort.
Donec eris felix, multos numerabis amicos.Donna amata — la serenata…
Donnant donnant.Donner cinque et quatre la moitié de dix-huit.
Donner dans le panneau.Donner le ton.
Donner un coup de main.Donner un poisson d’Avril.
Donum exitiale Minervae.Donum quodcunque probato.
Don’t sell the bear’s skin, before you have caught the bear.Dopo carnevale viene la quaresima.
Doppelt reisst nicht.Doppelzüngig.
Dorer la pilule.Dormienti rete trahit.
Dornröschen.Dorsum prurit.
Dort, wo du nicht bist, dort ist das Glück.Dottore enciclopedico…
Dottore Lieto, Dottor Dieta, Dottor Quiete.Dou fust c’on tint souvent est-on battu.
Douane.Doubt thou, the stars are fire…
Douce parole fraint grant ire.Dous bouns jours à l’home sur terro, quand prend mouilho e quand l’enterro.
Dove forza non val, giunga l’inganno.Dove son ragazze innamorate…
Dr. Diet, Dr. Quiet, Dr. Merryman, are the best physicians.Drei Dinge kehren nie:…
Dreimal umziehen ist so schlimm, wie einmal abbrennen.Drinks off candles ends for flap-dragons.
Drum prüfe, wer sich ewig bindet.Drum prüfe, wer sich ewig bindet…
Drunter und drüber.Du bâton qu’on tient souvent on est battu.
Du char la plus mechante roue…Du choc des opinions jaillit la verité.
Du dit au fait il y a grand trait.Du fingst mit einem heimlich an…
Du fond d’un puits, où l’on ne reçoit la lumière que par une ouverture circonscrite, on ne juge sain…Du gain l’odeur a bonne saveur.
Du glaubst zu schieben und du wirst geschoben.Du glaubst zu schieben, und du wirst geschoben.
Du grand Napoléon j’étais l’admirateur, Il me dit son sujet. Je suis son serviteur…Du hast auf Dank gerechnet? Mein Bester, sei kein Thor!
Du hast zwei Ohren und einen Mund…Du hast’s erreicht, Octavio!
Du hast’s gewollt! Octavio!Du maître, quel qu’il soit, peu, beaucoup, ou zéro…
Du musst herrschen und gewinnen…Du schmähst mich hinterrücks? Das soll mich wenig kränken.
Du siècle les mignons, fils de la poule blanche…Du sollst nicht rechten und richten;…
Du sprichst ein grosses Wort gelassen aus.Du sprichst von Zeiten, die vergangen sind.
Du sublime au ridicule il n’y a qu’un pas.Du temps que la Reine Berthe filait.
Du temps que les bestent parloient.Du überlustiger Gesell…
Du und du sein.Du vergisst, dass hier eine Frau im Spiel ist.
Du wirst den Apfel schiessen von dem Kopf…Du zogst ins ferne Land, wie ist es dir bekommen?
Duabus se venditat partibus.Duabus sedere sellis.
Ducunt volentem fata, nolentem trahunt.Due gran nemiche insieme erano aggiunte:…
Dulce est desipere in loco.Dulce et decorum est pro patria mori.
Dulcia linquimus arva.Dum aliena sequitur perdit sua.
Dum calet, devorari decet.Dum fata fugimus, fata stulti incurrimus.
Dum fata sinunt, vivite laeti.Dum fervet olla, vivit amicitia.
Dum fortuna favet, parit et taurus vitulum.Dum loquor, hora fugit.
Dum Roma deliberat Saguntum perit.Dum spiro, spero.
Dum vitant stulti vitia in contraria currunt.Dum vivimus, vivamus.
Dumm wie ein Stock.Dummodo sit dives, barbarus ipse placet.
Duo parietes de eadem fidelia dealbare.Duo quum faciunt idem, non est idem.
Duo quum idem faciunt...Duobus litigantibus tertius gaudet.
Duos insequens lepores, neutrum capit.Dura lex sed lex.
Durch dick und dünn.Durch die Finger sehen.
Durch zweier Zeugen Mund…Durchfallen.
Durchlaucht! — serenissimus.Durchschnittsmensch.
Durior et ferro — Et saxo.Durum! Sed levius fit patientia…
D’évêque devenir meunier.D’injuste gain juste daim.
D’un larron privé ne se peut on gardé.D’un mauvais payeur prend paille pour ton labeur.