На главную



Meyers Großes Konversations-Lexikon
' Ä B C D E F G H I J K L M N Ó P Q R S T Ü V W X Y Z Œ
Schmuckvogel

Schmuckvogel (Schnurrenvogel, Zier-, Samtvogel, Manakin, Pipra L.), Gattung der Sperlingsvögel aus der Familie der Königswürger (Tyrannidae), Vögel mit kurzem Schnabel, hohen, dünnen Beinen, kurzen Zehen, mäßig langen Flügeln und kurzem, abgestumpftem oder keilförmig zugespitztem Schwanz. Das Gefieder ist beim Männchen schwarz. an einzelnen Stellen des Leibes aber sehr lebhaft gefärbt. Sie leben paarweise in Wäldern nach Art unsrer Meisen; ihr Gesang ist unbedeutend, das kunstlose Nest enthält zwei längliche, blasse, feingetüpfelte Eier. Von den 60 Arten in Mittel- und Südamerika besitzt der Mönchsschmuckvogel (P. manacus Edw.) eine knackende, dann knarrende und zuletzt tief brummende Stimme; er bläst die Kehlgegend auf, wobei das lange Kehlgefieder bartartig hervortritt.



Оригинал статьи 'Schmuckvogel' на сайте Словари и Энциклопедии на Академике