На главную



Замок короля
Vollständiges Heiligen-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Abdiesus, S. (4)

4S. Abdiesus (Hebedjesus), Ep. M. (16. Mai). Der hl. Abdiesus (auch Audesius), Bischof von Cascar (Beth-Cascar) in Chaldäa, starb des Martyrertodes in Persien, unter dem Könige Isdegard. Gott gab ihm 16 Priester, 9 Diaconen, 6 Mönche und 7 Jungfrauen zu Genossen seines Triumphes. Abdiesus wurde auf Anstiften seines Vetters gefangen gesetzt und mit seinen Leidensgefährten auf das allergrausamste gemartert. Es wurden ihnen die Beine zerbrochen und sie alle mehrere Tage je siebenmal mit solcher Gewalt zusammengepreßt, daß ihre Glieder ertönten und knirschten. Endlich wurden sie enthauptet, wie man glaubt im Jahre 350.




Оригинал статьи 'Abdiesus, S. (4)' на сайте Словари и Энциклопедии на Академике