На главную



Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart
( Ä B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z
Unwirthbar

Unwirthbar, -er, -ste, adj. et adv. ein nur in der dichterischen Schreibart der Neuern für unbewohnbar, übliches Wort, welches außer derselben in den gewöhnlichen Sprecharten der Hochdeutschen eben so ungewöhnlich ist, als dessen Gegensatz wirthbar. S. dasselbe. Mir ist kein Ort unwirthbar, Bodmer.


Den unwirthbaren Sitz

Verklärt, doch selten nur, ein rother schneller Blitz,

Hag.


Des unwirthbaren Meeres Grund, sagte schon Lohenstein. So auch die Unwirthbarkeit.



Оригинал статьи 'Unwirthbar' на сайте Словари и Энциклопедии на Академике