На главную



Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart
( Ä B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z
Umziehen

Umziehen, verb. irreg. S. Ziehen. 1. Úmziehen, ich ziehe um, umgezogen, umzuziehen. (1) Von ziehen, in Menge oder mit seinem Gepäcke den Ort verändern, ist umziehen ein Neutrum, welches das Hülfswort seyn erfordert. a. * Für umher ziehen, umher wandern, mit Verschweigung der vierten Endung des Ortes; eine im Hochdeutschen veraltete Bedeutung. Sie ziehen um in der Wüsten, Es. 16, 8; sie ziehen darin herum. Er ist in der Welt umgezogen, herum oder umher. b. Seine Wohnung verändern, aus einer Wohnung in die andere, aus einem Orte in den andern ziehen. Auch das Gesinde ziehet um, wenn es seine Herrschaft verändert, zu einer andern Herrschaft ziehet.

(2) Von ziehen, trahere, als ein Activum. a. Zu Boden ziehen; am häufigsten im gemeinen Leben. Einen Baum umziehen. b. Von Kleidungsstücken, von welchen man das Wort ziehen oder anziehen gebraucht, ist umziehen, solche Kleidungsstücke umwechseln. Die Schuhe, die Strümpfe umziehen, sie von dem einen Fuße auf den andern ziehen. Aber sich umziehen, ist im gemeinen Leben, andere Kleider anlegen, sich umkleiden. c. * Für herum ziehen; eine im Hochdeutschen veraltete Bedeutung, in welcher es in einigen Gegenden im figürlichen Verstande üblich ist. Jemanden umziehen, ihn durch vergebliche Hoffnung aufhalten. Aufziehen, hat eine ähnliche Bedeutung.

2. Umzḯehen, ich umziehe, umzogen, zu umziehen. (1) Von ziehen, reisen. a. Um etwas herum ziehen, mit der vierten Endung des Ortes, folglich ein Activum. Wir umzogen das Gebirge Seir, 5 Mos. 2, 1. Wir umzogen das Land der Edomiter, Richt. 11, 18. b. * Herum oder umher ziehen, auch als ein Activum mit der vierten Endung des Ortes; eine im Hochdeutschen veraltete Bedeutung. Wehe euch Schriftgelehrten und Pharisäer, die ihr Land und Wasser umziehet, Matth. 23, 15; die ihr zu Lande und Wasser umher ziehet. Aber 2 Sam. 24, 8, und zogen das ganze Land um, ist das vorige umziehen mit diesem verwechselt, weil es hier um des beygefügten Accusativs willen heißen müßte, und umzogen das ganze Land. (2) Von ziehen, trahere, um etwas her ziehen, mit dessen Meldung in der vierten Endung. Einen Wald mit Netzen umziehen. Das Bett mit Vorhängen umziehen. Der Himmel umziehet sich mit Wolken, ist mit Wolken umzogen.


Hier, wo der Belt, mein Kolberg zu verschonen,

Mit Dünen sein Gestad umzieht,

Raml.


Hier ist schlankes Immergrün, eure Schläfe zu umziehen.



Оригинал статьи 'Umziehen' на сайте Словари и Энциклопедии на Академике