На главную



Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart
( Ä B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z
Schargang, der

Der Schargang, des -es, plur. die -gänge, im Bergbaue, 1) ein Gang, welcher dem andern zuscharet, d.i. sich mit demselben vereiniget, S. Scharen. 2) Auch diejenigen Gänge, welche nicht gerade nach einer der vier Hauptgegenden, nach Morgen, Mittag, Abend und Mitternacht, sondern nach einer Zwischengegend streichen, werden daselbst Schargänge genannt. Auf dem Harze hingegen führen die Morgengänge diesen Nahmen.



Оригинал статьи 'Schargang, der' на сайте Словари и Энциклопедии на Академике