На главную



Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart
( Ä B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z
Scharde, die

Die Scharde, plur. die -n, in einigen Gegenden, ein Nahme einer Art Schollen, mit scharfen Seitenluken und kleinen Stacheln an den Wurzeln der Finnen, welche vermuthlich auch zu der Benennung Anlaß gegeben. Im Nieders. heißt dieser Fisch Flünder; Pleuronectes Flesus L. Passer sordidi coloris Klein. Siehe 1 Schar und Scharbe.



Оригинал статьи 'Scharde, die' на сайте Словари и Энциклопедии на Академике