На главную



Замок короля
Damen Conversations Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Abguss

Abguss unterscheidet sich von Abdruck (s. d. Art.) nur dadurch, daß man sich zu Abformung eines gegebenen Originals nicht eines festen Materiales bedient, sondern vielmehr einer Flüssigkeit, welche auf dem abzuformenden Gegenstande erkaltet, und dabei alle Formen desselben in sich aufnimmt. Besonders brauchbar ist hierzu der Gips, den man bekanntlich zu Vervielfältigung der Bildsäulen durch Abguß anwendet. Man kann eine Bildsäule nicht auf Einmal ganz abgießen, weil dieselbe dann nicht aus der um sie gebildeten Gipskruste herauszunehmen wäre, ohne diese selbst wieder zu zerstören. Man überzieht daher nur einzelne Theile mit Gips, und nachdem derselbe erhärtet ist, hebt man die so erhaltene Form ab. Diese stellt alle erhobenen Theile des Originals vertieft und alle vertieften erhoben vor. In diese zu einem Ganzen vereinigte Form gießt man auf's Neue Gips und erhält so den getreuen, in allen Theilen genau entsprechenden Abguß des Originales. Da die einzelnen Theile der Form nie mit völliger Genauigkeit zusammen passen, so hat der Gipsabguß an den Stellen, wo in der Form zwei Stücke vereinigt sind, Nähte, welche sorgfältig weggenommen werden können.

O. M.



Оригинал статьи 'Abguss' на сайте Словари и Энциклопедии на Академике